Pensionskassenberatung

Weibel Hess & Partner AG in Stans empfiehlt, die Pensionskassenlösung alle drei bis fünf Jahre zu überprüfen. Ein optimaler Zeitpunkt dafür ist ein Vertragsablauf. Die Anschlussverträge der beruflichen Vorsorge müssen bereits per 30. Juni auf Ende des Kalenderjahres gekündigt werden. Es lohnt sich deshalb, mit der Überprüfung der Personalvorsorge rechtzeitig zu beginnen.

Der Weg zur optimalen BVG-Lösung wird mit einem strukturierten Vorgehen massgeblich erleichtert. Dabei stellen sich drei hauptsächliche Fragen:


Die drei hauptsächlichen Fragen
Was habe ich heute für eine Pensionskassen-Lösung? (Schritt 1)
Was brauche ich für eine Pensionskassen-Lösung? (Schritt 2)
Wer bietet was ich brauche? (Schritt 3)


Das Dienstleistungsangebot von Weibel Hess & Partner AG folgt dieser strukturierten Vorgehensweise. Dadurch ist sichergestellt, dass Sie die für Sie optimale BVG-Lösung erhalten.


Überzeugen Sie sich selbst und profitieren Sie vom gratis PK-Check.


Fazit

Die Vorsorgesituation zu überprüfen lohnt sich immer. Es geht für den Betrieb und für die Mitarbeiter Jahr für Jahr um sehr viel Geld. Weil der „Hund“ oft im Detail und im Kleingedruckten steckt, gehen die Verantwortlichen der KMU meist auf Nummer sicher und ziehen eine Fachperson für Pensionskassenfragen bei. Als unabhängiger Pensionskassenberater bieten wir kompetente Unterstützung und helfen, Zeit, Kosten und vermutlich auch Nerven zu sparen.



2016 - Weibel Hess & Partner AG, Stans - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken